Bundesrealgymnasium Mödling

WECANSPRAY

Kinder und Jugendliche sehen, denken, sprechen anders und benötigen oft Begleitung beim Erreichen ihrer Ziele wie dem kreativen Schaffen.

Begeisterungsfähig und neugierig wie ich bin, fühle ich mich von kreativen Menschen und Innovationen angezogen und bin motiviert, wenn es um die künstlerische Entwicklung und unser Verständnis geht. In erster Linie möchte ich die Liebe am Malen und Freiheit gewähren, Geschichten transportieren und die Freude am Malen leben.

Zu Beginn und Sensibilisierung des Themas unternahmen Künstler, Schuler*innen und die BE-Lehrerin einen
Spaziergang durch die Stadt Mödling.

Welche Arten von Graffitis sind zu finden, welche Stile?

Welche Botschaften sind im öffentlichen Raum zu sehen, welche Gefühle werden transportiert und zum Ausdruck gemacht?

Die “Fundstücke” und deren Inhalte wurden analysiert, besprochen, und nach Themen sortiert.
Der Künstler Netolitzky Philipp stellte seine Projekte, künstlerische Arbeiten und sein Tun im Bereich Graffiti und Streetart
Szene vor. Er erzählt von der Geschichte und Entwicklung der Streetart und von verschiedenen herausragenden
Künstler*innen und Stilen in der Szene. Die Schule plante 2 gebrauchte Enzis aus dem MUQA anzukaufen, für die
Bemalung wurde ein Graffiti Entwurf mit den Schüler*innen entwickelt und konzipiert.

Unser Fokus hat sich auf die Themen Geld, Umwelt und Zeit bezogen.

Der Künstler unterrichtete die Jugendlichen in der Handhabung der Farbmittel und Berücksichtigung der Sicherheit für Mensch und Umwelt.

Gemeinsam testeten wir verschiedene Techniken der Streetart und arbeiteten mit den Schüler:innen an der Bemalung
des Sitzmöbels, das letztlich den Jugendlichen in der Schule zum relaxen zur Verfügung gestellt wurde.

  • Brainstorming/ Geschichte / Initiierung
  • Berücksichtigung der Sicherheit Faktoren/ Unterweisung und Handhabung
  •  Anleitung / Praxis
  •  Fertigstellung / Revue / Aufräume
  • Was ist beim Sprayen bzw. Bemalen beachtenswert?
  • Welches Motiv passt zur Schule und der Form dieses Sitzmöbels?

Lasst uns miteinander und zusammen ein Kunstwerk entwickeln.